Musikverein Maleck e.V.

01. Mai um 06:00 Maiwecken               24. Mai um 18:00 Firobeschoppen               20. - 22. Juli Waldfest               07. Dezember um 16:00 Adventsplausch               

Frühjahrskonzert 2005

Heutzutage werden Innovationen immer populärer und auch beim Musikverein Maleck ist diese Entwicklung nicht spurlos vorbei gegangen. Beim Frühjahrskonzert am 9. April 2005 präsentierte nicht nur der reguläre Verein ein grandioses Programm, sondern auch das 2004 neu gegründete Brass Quintett stellte sein Können unter Beweis. Dieses Brass Quintett (Bernd Bührer und Nico Bredel an der Trompete, Dieter Mack und Michael Kiefer an der Posaune und Otfried Bührer am Bass) besteht sowohl aus erfahrenen wie auch aus jungen Musikern und eröffnete das Konzert mit "A Tribute to Frank Sinatra" und "Mouse and Friends", wobei dieses Stück bekannte Kinderlieder wie z.B. die Titelmelodien von Pipi Langstrumpf und Biene Maja beinhaltete. So wurde gleich zu Anfang vom jüngsten bis zum ältesten Zuhörer jeder mitgerissen.



Nachdem das Brass Quintett nach einer Zugabe und tosendem Applaus die Bühne verlassen hatte, gestaltete nun der gesamte Verein unter dem Motto "Rhythmische Fantasien" den restlichen Abend. Zunächst wurden die Rhythmen italienisch mit "Concerto", einem Arrangement des berühmten Kammer-Ensembles in Rokoko Kostümen das Rondo Veneziano, und "Storie di tutti i giorni", einem italienischen Popsong von Maurizio Fabrizio. Nach diesen ausdrucksstarken Stücken wurden die Zuhörer mit der "New York Ouvertüre" in die pulsierende Großstadt-Metropole New York entführt. Los ging es im Battery Park über die 5th Avenue zur St. Patrick's Cathedral, bei der neben den schönen ruhigen kirchlichen Chorälen immer wieder die Glocken der Kathedrale zu hören waren. Anschließend erklang ein lockerer Swing, wie man ihn nur in den Bars von Harlem findet, danach führte die musikalische Stadtrundfahrt unter anderem noch zum Broadway und endete schließlich bei dem Wahrzeichen des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten, der Freiheitsstatue. Als die lebhaften Straßen der großen Stadt vor dem geistigen Auge der Zuhörer wieder langsam verblassten, stimmte der Verein "Clarinando" an, ein Solostück für Klarinette. Die Klarinette ist ein ganz besonderes Instrument mit einem ganz besonderem Klang, schon der französische Komponist und Musikkritiker Berlioz nannte sie "eine liebende Jungfrau mit stolzem Blick und tiefer Leidenschaft" und stolz konnten die Solisten Marion Kiefer, Karin Stöhr, Christine Klemm und Martina Stephan allemal sein auf ihre Leistung, mit der sie ihr Instrument zum singen brachten.



Vor der Pause wurden Yvonne Ketterer, Verena Ketterer und Björn Heimann für ihre 10jährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Außerdem verlieh unser Dirigent und stellvertretende Verbandsjugendleiter des Oberbadischen Blasmusikverbandes Torsten Klawonn den Jungmusikerinnen Lisa Rißler (Klarinette) und Nicole Bührer (Querflöte) das Juniorabzeichen. Dieses Abzeichen wurde erst vor kurzer Zeit vom Blasmusikverband als Vorstufe des Bronzenen Leistungsabzeichens für Jungmusiker im 1. bis 2. Ausbildungsjahr eingerichtet und die beiden Musikerinnen des Musikvereins Maleck waren die ersten in der Region die diese Prüfung erfolgreich ablegten.



Nach der Pause ging es ausgelassen und feierlich weiter, indem der Musikverein mit "Fiesta della costa" beeindruckend echt die Stimmung bei einem rauschenden Fest an einer spanischen Küste vermittelte. Darauf folgte dann der Konzertmarsch "Everest" und anschließend einer der Höhepunkte des Abends "Fantasia". Dieses Stück, bei dem sich wunderschöne ruhige mit flotten lebhaften Passagen abwechselten, entführte die Zuhörer in eine paradiesische Welt der Fantasien und Wünsche, von denen jeder schon einmal träumte. Zum Abschluss präsentierte der Musikverein dann "You are the sunshine of my life" von Stevie Wonder. Nach diesen fantastischen Rhythmen des Souls verlangte das begeisterte Publikum noch zwei Zugaben. Daraufhin spielte der Verein noch "Westerhagen on tour" mit Ausschnitten aus seinen bekanntesten Liedern und "Victoria Galopp" eine immens rasante Schnellpolka, die noch einmal das Geschick und die Fingerfertigkeit der Musiker unter Beweis stellte. Nachdem der Applaus, an dem nicht gespart wurde, abgeklungen war, verbrachten die Musiker und auch viele der Gäste noch einen geselligen Abend im Dorfgemeinschaftshaus Maleck.



Fazit: Der Musikverein Maleck bezauberte mal wieder mit einem großartigen und abwechslungsreichen Programm, das für alle Generationen und jeden Geschmack etwas bot.


Programm
A Tribute to Frank Sinatra
Mouse and friends
Concerto/Storie di tutti i giorni
New York Overture
Clarinando
Fiesta della costa
Everest
Fantasia
You are the sunshine of my life
Westernhagen on tour
Victoria Galopp