Musikverein Maleck e.V.

15. März um 20:00 Generalversammlung               06. April um 20:00 Konzert               01. Mai um 06:00 Maiwecken               24. Mai um 18:00 Firobeschoppen               20. - 22. Juli Waldfest               07. Dezember um 16:00 Adventsplausch               

Frühjahrskonzert 2014

Dieses Jahr fand unser traditionelles Frühjahrskonzert am 12. April im Dorfgemeinschaftshaus in Maleck statt. Für diesen Abend hat sich das Dorfgemeinschaftshaus getreu dem Motto "Wilder Westen" in einen Saloon verwandelt.

Unser Dirigent Tobias Zipfel leitete uns wie immer souverän durchs Programm.

Los ging es mit bekannten Melodien aus "Winnetou & Old Shatterhand". Darauf folgte das anspruchsvolle Stück "Dakota", wo in 5 Sätzen typische Bräuche der Dakota-Indianer wie das Pfeife rauchen, die Büffeljagd oder der Geistertanz musikalisch beschrieben wurden.
Anschließend wechselten wir mit "Moment for Morricone" wieder zu einprägsamen Melodien aus berühmten Wild West Filmen.

Vor der Pause wurden auch dieses Jahr wieder einige Ehrungen durchgeführt.
Viktoria Krieger (Querflöte) erhielt das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze, Michael Kiefer (Posaune) wurde für 15 Jahre und Karin Stöhr (Klarinette) für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Zu ihren Ehren wurde passend zum Thema Wilder Westen der "New Mexiko March" gespielt.

Nach der Pause ging es weiter "The Cowboys" von John Williams, der nicht nur für den gleichnamigen Westernfilm die Musik komponiert hat, sondern auch heute noch für viele moderne Filmmusiken verantwortlich ist.
Bei "Oregon" nahmen wir die Zuhörer mit auf eine Zugfahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft Oregons, das früher das Land der Goldgräber, Indianer, Cowboys und Planwagen war.
Zurück zum Film ging es mit "Westward Ho!", mit dem wir die Musik zu den Filmen "Die glorreichen Sieben" und "Hängt ihn höher" präsentierten.
Darauf folgte mit "Into the raging river" gleich das nächste Abenteuer entlang eines tosenden Flusses.
Den Abschluss des Konzerts bildete dann noch einmal eine grandiose Filmmusik von Ennio Morricone mit den Melodien zum Film "My name is nobody".

Dem Applaus nach zu urteilen war unser Publikum mehr als zufrieden und begeistert von unserem Wild West Programm, so dass wir als Zugabe noch "Country Roads" spielten bevor wir den Abend noch gemütlich an der Saloon-Bar ausklingen liessen.

Programm
Winnetou & Old Shatterhand
Dakota
Moment for Morricone
New Mexiko March
The Cowboys
Oregon
Westward Ho!
Into The Raging River
My Name Is Nobody
Country Roads